Bist du bereit?Jetzt herausfinden!

THS Blog

Warum ich auf die THS-Akademie gegangen bin

Lisa Stowi

Name: Lisa Stowasser

Alter: 21

Familienstand: ledig

Schulische Vorbildung: Realschule mit fast abgeschlossener Ergotherapie-Ausbildung

 

  1. Was sind deine Begabungen und Stärken?

    Ich denke, meine größte Begabung ist Kreativität und eine meiner Stärken ist, dass ich stets sehr zielstrebig vorangehe.

  1. Was war dein Berufswunsch vor deiner Bekehrung? Was war deine Leidenschaft?

    Ich bin schon immer „bekehrt“ 😀 Und tief innen drin, wollte ich tatsächlich schon immer in meinem Beruf für Jesus arbeiten. Ich wurde allerdings sehr lange von den vielen Stimmen um mich herum zurückgehalten, die mir stark einschärften, dass eine Frau keine große Gemeindearbeit, geschweige denn Pastorin werden sollte. – Bis Gott mir das Gegenteil sagte 🙂

  1. Wie bist du von deinen Eltern und deinem Zuhause geprägt worden?

    Ich hatte eine unglaublich schöne Kindheit im Allgäu. Ich bin Gott sehr dankbar dafür, so behütet aufgewachsen zu sein.
    Doch dann kam manches ganz anders …

  1. Wann und wie hast du dich bekehrt? Wie kam dann der Sinneswandel, Pastorin zu werden? Gab es eine bestimmte Situation als Auslöser?

    Ich war in München, um die Ergotherapie-Ausbildung zu beenden, als mit einem Schlag sehr viel in meinem Leben passiert ist: Unter anderem trennten sich meine Eltern und ich wurde so krank, dass ich die Ausbildung abbrechen und wieder nach Hause ziehen musste. Ein Jahr lang waren die Ärzte ratlos, bis CFS diagnostiziert wurde. Unheilbar. Lebenslang arbeitsunfähig.

    Ich habe von Anfang an nicht daran geglaubt, weil ich wusste, dass Gott mich für seine Pläne gesund braucht.

    In dieser langen Krankheitsphase hatte ich viele Gespräche und intensive Zeiten mit ihm und so setzte ich endlich um, was ich eigentlich schon so lange wollte. Ab dem Tag, als ich meinen Vertrag an der THS unterschrieb, war ich komplett gesund!

    Bis heute! Es ist seitdem unglaublich viel passiert. Ich habe so viel Veränderung erlebt und bin über mich hinausgewachsen.

  1. Hast du nicht Sorge, als Pastorin ein ziemlich langweiliges und anstrengendes Leben zu führen? Verzicht, hohe moralische Ansprüche, ständig nervende Menschen oder sogar Arbeitslosigkeit?

    Ach du meine Güte! Langweilig? Ich kenne keinen aufregenderen und erfüllenderen Job! Anstrengend, ja! Auf jeden Fall 🙂 Aber davor habe ich keine Angst oder große Sorgen. Ich mag Herausforderungen und finde, dass ich nicht richtig arbeite, wenn es nicht anstrengend ist.
    Arbeitslosigkeit, nein. Wenn ich vollzeitlich für Jesus arbeite, kann ich gar nicht arbeitslos werden. Gott kann mich überall gebrauchen. Außerdem glaube ich fest daran, dass, wenn ich ihm meine Lebenszeit gebe, er mir gibt, was ich dafür brauche.

    Gott ist der beste Chef und Arbeitgeber, den man sich vorstellen kann.

  1. Kannst du als Unternehmer oder Politiker nicht genauso effektiv das Reich Gottes bauen wie als Pastor?

    Klar! 😉 In so einem Bereich ist es nur wesentlich schwieriger. Oft kann man eben nicht frei raus sagen, wer Jesus ist und das wir ihn als Retter brauchen. Also Hut ab vor denen, die es schaffen! 🙂

  1. In der THS-Akademie bekommst du einen realen Einblick in den Alltag eines Pastors – wie sieht der aus? Was magst du besonders daran und was nicht?

    Ich liebe die THS-Akademie! Ich erlebte zwar von Anfang an viele herausfordernde Ereignisse, aber genau das bereitet mich perfekt auf „später“ vor. Hier darf ich an einer Kirchengründung ein großer Teil sein und unglaublich viel lernen. Wenn ich jetzt mit der Schule aufhören müsste, um vollzeitlich zu arbeiten – ich hätte kein Problem damit, denn wurde bisher perfekt darauf vorbereitet! 🙂

    Am meisten daran mag ich die Videoarbeit, in die ich so reingerutscht bin. Aber auch die Praxisfächer, bei denen ich jede Minute aufsauge. So gut!

    Was ich nicht mag, sind die finanziellen Engpässe und viele von uns müssen noch einen Nebenjob ausüben. Das ist anstrengend, aber auch nur real. Noch nie habe ich so genau auf mein Geld aufgepasst und noch nie vorher hatte ich Schulden. Auch das ist perfekte Vorbereitung auf das normale Gemeindeleben – denn das ist ebenfalls Alltag.

  1. Was muss ein angehender Pastor unbedingt lernen?

    Sich allein von Gott abhängig zu machen. Demut. Leidenschaft.

  1. Viele Pastoren träumten vom großen Durchbruch und Gemeindewachstum und sind enttäuscht worden. Einige steigen aus. Wo dran liegt das deiner Meinung nach?

    Ich denke schon an den Basics: Durchhaltevermögen, genügendes Fachwissen, Erfahrung. Ich denke, man kann Gemeindeaufbau und Firmengründung vergleichen.

    Man muss ähnliche Dinge machen und durch dieselben Krisen gehen. Vielleicht überschätzen das junge Pastoren immer und meinen, wenn Gott dabei ist, wird schon alles klappen. Das ist aber eben nicht so. Gott ist zwar mit dabei, aber er jagt dich genauso durch Krisen und Niederlagen wie jeden anderen in anderen Bereichen. Einfach immer weitergehen und dabei wachsen. Das ist die Lösung denke ich.

  1. Warum hast du dich entschieden, bei der THS-Akademie und nicht an einer anderen theologischen Hochschule deine Ausbildung zu machen?

    Wegen dem praktischen Bezug und dem starken Konzept.

  1. Was hast du bisher am meistens gelernt? Wo hast du dich durch die Ausbildung verändert?

    Ach du meine Güte! Das kann ich nicht in ein paar Sätze fassen. Ich würde mittlerweile beinahe jedem Christen diese Ausbildung empfehlen. Denn man wird nicht nur in pastoralen Dingen geschult, sondern vor allem menschlich und das dient einem ein Leben lang!

  1. Wenn du dir eine typische Woche in 10 Jahren vorstellen würdest – du darfst ganz wild träumen – wie sähe diese aus?

    Ich würde wahrscheinlich mit meinem Mann und Kindern in Amerika wohnen und ihn in seiner Arbeit mit Kriminellen unterstützen. Ich selbst würde nebenbei mit Frauen arbeiten, die aus Prostitution, Vergewaltigung, etc. kommen. Vielleicht existiert auch noch meine Videoarbeit… mal sehen 😉


Und nun bist du dran:

Was ist DEINE Berufung von Gott?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Ruf uns an!

06721-2019381
THS Büro

E-Mail

Info@ths-akademie.de
Oder verwende das unten stehende Formular

captcha


* Pflichtfeld